SYNCRAFT®Werk 1200-400 / Stadl / AT

SYNCRAFT®Werk CW1200-400 / Stadl / Österreich

Das SYNCRAFT®Werk 1200 verfügt über eine Brennstoffwärmeleistung von rund 1200 kW und rund 324 kW elektrischer Leistung. Die Anlage ist darauf ausgelegt, die gesamte Wärme-Grundlast des lokalen Fernwärmenetzes abzudecken. Verarbeitet werden handelsübliche Holzhackschnitzel inklusive Rinden und Feinanteil. Damit kann die Anlage wirtschaftlich betrieben werden und wird bei einem Brennstoffnutzungsgrad von 92% sowohl Wärme und vor allem eine überdurchschnittliche Stromleistung von rund 30% liefern. Die Wärme fließt direkt ins Nah- bzw. Fernwärmenetz von Stadl – der Strom in das regionale Leitungsnetz. In Summe wird das Biomasse-HKW 2,5 Mio. Kilowattstunden Strom und etwa 5,9 Mio. Kilowattstunden Wärme im Jahr produzieren. Neben der herausragenden Rendite, begeistert die Betreiber der Bio-Nahwärme Stadl auch das einzigartige Nebenprodukt des Wertstoffes Aktivkohle bzw. Holzkohle, welches erst durch die patentierte Technologie von SYNCRAFT® Das Holzkraftwerk. möglich ist. Damit schließt sich der ökologische Kreislauf einer CO2-neutralen Energiegewinnung. So konnte SYNCRAFT® auch die die Betreiber der Stadtwerke Murau überzeugen und ein weiteres Holzkraftwerk mit 500 kW elektrischer Leistung ist in Planung.

Impressionen vom SYNCRAFT®Werk in Stadl: